Termin
Dr. med. Andreas Gottschalk

Dr. med. Andreas Gottschalk 

Facharzt für Radiologie und Neuroradiologie
Schwerpunkte: Neuroradiologie, Muskuloskelettale Radiologie, Gefäßdiagnostik, Erkrankungen des Liquorsystems, Minimal-invasive Schmerztherapie

„Die Radiologie ist ein äußerst spannendes und sich stetig weiterentwickelndes Fachgebiet, dessen diagnostische und therapeutische Möglichkeiten mich immer wieder aufs Neue faszinieren. Unseren Patienten mit modernsten Untersuchungstechniken und minimal-invasiven Therapieverfahren effektiv helfen zu können, erfüllt mich täglich mit großer Freude.“ 

Vita

  • ab Oktober 1993 Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm
  • Mai 2000 Promotion

  • Mai 2000 – Okt. 2001 Arzt im Praktikum, Abteilung Radiologie, Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • Nov. 2001 – Okt. 2003 Truppenarzt am Standortsanitätszentrum Bad Reichenhall
  • April – Juni 2003 Auslandseinsatz als Truppenarzt, SFOR Bosnien-Herzegowina
  • ab November 2003 Fortsetzung der radiologischen Weiterbildung als Assistenzarzt, Abteilung Radiologie, Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • Sept. – Nov. 2005 Auslandseinsatz KFOR als Leiter der Abteilung Radiologie, Klinikkompanie, Einsatzlazarett Prizren, Kosovo
  • Jan. – Dez. 2006 Weiterbildungsabschnitt Klinisches Jahr, Abteilung Neurologie, Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • ab Januar 2007 Fortsetzung der radiologischen Weiterbildung als Assistenzarzt, Abteilung Radiologie, Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • Juni – August 2007 Auslandseinsatz KFOR als Leiter der Abteilung Radiologie, Klinikkompanie, Einsatzlazarett Prizren, Kosovo  
  • Oktober 2007 Facharzt für Radiologie
  • ab März 2009 Weiterbildung im Schwerpunkt Neuroradiologie, Abteilung Radiologie, Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • ab Juni 2009 Oberarzt für Radiologie
  • Juni – Juli 2010 Auslandseinsatz ISAF als Leiter der Abteilung Radiologie, German Field Hospital, Mazar-e Sharif, Afghanistan
  • Juni 2011 Beendigung der Dienstzeit als Zeitsoldat
  • ab Juli 2011 Oberarzt für Neuroradiologie am Krankenhaus Nordwest Frankfurt, Fortsetzung der Weiterbildung im Schwerpunkt Neuroradiologie
  • Juni 2014 Schwerpunktprüfung Neuroradiologie
  • ab Januar 2015 Leitender Oberarzt für Neuroradiologie am Krankenhaus Nordwest, Frankfurt
  • ab Januar 2020 Gesellschafter in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis Bad Homburg

 

Fachliche Schwerpunkte

  • Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie
  • Tumordiagnostik von Kopf und Wirbelsäule
  • Entzündliche ZNS-Erkrankungen (z. B. Multiple Sklerose, Neurosarkoidose)
  • Neurodegenerative Erkrankungen (z. B. Morbus Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose)
  • Nervenkompressionssyndrome (z. B. Trigeminusneuralgie)
  • Erkrankungen der hirnversorgenden Gefäße (z. B. Schlaganfall, Gefäßstenosen aufgrund Arteriosklerose, Vaskulitis)
  • Demenzerkrankungen (z. B. Morbus Alzheimer)
  • Erkrankungen des Liquorsystems (z. B. Hydrocephalus, Syringomyelie, Liquorverlustsyndrom)
  • Kathetergestützte Gefäßinterventionen (z. B. Thrombektomie, Stents, Aneurysma-Coiling)
  • CT-gesteuerte Interventionen zur minimal-invasiven Schmerztherapie (z. B. Wurzelinfiltrationen bei Bandscheibenvorfall (PRT), Facettenblockade, Blood patch)
  • Muskuloskelettale Bildgebung (z. B. Sportverletzungen der Gelenke und der Muskulatur, degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule)

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
  • Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR)
  • European Society of Radiology (ESR)

 

Zertifikate 

  • DeGIR-Zertifikat für Interventionelle Radiologie DeGIR-Stufe 1

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

wir möchten darauf hinweisen, dass unser Praxisbetrieb aktuell trotz COVID-19 aufrecht erhalten bleibt.

Sie können also weiterhin Termine vereinbaren, vorausgesetzt Sie sind symptomfrei und hatten keinen Kontakt zu COVID-19-Infizierten!

Begleitpersonen werden gebeten, die Praxis nicht zu betreten.

Wir danken herzlich für Ihr Verständnis.

OK